26.06.2020 Mit Abstand die verrückteste Abschlussfeier

In einem tollen feierlichen Rahmen konnte in diesem Jahr trotz der Corona-Beschränkungen auf dem Schulhof der Kreuzburgschule die Abschlussfeier für die Abschlussklassen der Real- und Hauptschule stattfinden. Bei bestem Wetter wurde in Zusammenarbeit von Hausmeistern, Schüler*innen, Lehrer*innen und dem Schulförderverein Stühle für die Absolventen aufgestellt, eine Bühne aufgebaut, der Schulhof mit Bistrotischen im 2m-Abstand ausgestattet und eine Beschattung mit Marktschirmen hergestellt. Die Bühne und die Bistrotische wurden toll dekoriert und am Fairmobil vom Seligenstädter Weltladen gab es kühle Getränke für die Besucher. Wido Paskert, Sicherheitsbeauftragter der Schule, überwachte die Aktivitäten und achtete auf die Einhaltung der Hygieneregeln.

 

Von der Schulleitung eröffnete Beate Ackermann die Zeugnisübergabe und bedankte sich zunächst für das herausragende Engagement bei dem Kollegium, den Sekretärinnen, den Hausmeistern und dem Schulförderverein, die in der schwierigen Zeit sehr flexibel und zuvorkommend alle Herausforderungen angenommen und in besonderer Weise gelöst haben.

 

Bevor Jan Rhein, Klassenlehrer der 10aR, zu seiner eigentlichen Rede kommen konnte, musste er zunächst eine alte Wettschuld begleichen und überreichte vier Schülerinnen und Schülern jeweils einen Pizza-Gutschein. Dann wurden die Zeugnisse überreicht. Die Klassensprecherin Nora machte gemeinsam mit Ihrer Mitschülerin Scarlett in ihrer Rede einen kleinen selbstkritischen Rückblick, da es aus ihrer Sicht die Klasse den Lehrkräften nicht immer leicht gemacht hat. Als kleine „Entschädigung“ wurden alle Lehrerinnen und Lehrer der Klasse mit einem Präsent bedacht.

 

 Sebastian Schubert und Marion Meyer-Bauer freuten sich bei der Zeugnisübergabe an die Klasse 10bR über die guten Ergebnisse ihrer Schützlinge. Sechzehn von vierundzwanzig Schüler*innen  erarbeiteten sich einen qualifizierende Realschulabschluss, der zum Besuch weiterführender Schulen berechtigt.

 

Besonders erfolgreich war auch die Klasse 9H, wie Klassenlehrerin Eva Hüttenhein bei der Zeugnisübergabe herausstellte: „16 von 20 Schülerinnen und Schüler können sich über einen qualifizierenden Hauptschulabschluss freuen.“

 

 „Kritisches Denken auf der Basis von Wissen hilft gegen extremistische Tendenzen, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Hierfür haben Sie sich mit Unterstützung der Lehrer*innen das notwendige Rüstzeug an der Schule erarbeitet. Engagieren Sie sich in Ihren Familien, in Vereinen, in politischen Gremien und bei Ihren Aktivitäten im Netz für eine kontinuierliche Verbesserung unseres Zusammenlebens,“ forderte Bürgermeister Alexander Böhn die Absolventen auf und wünschte allen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben oder in den weiterführenden Schulen.

 

Rolf Bax zeichnete im Namen des Lions-Club Seligenstadt die Jahrgangsbesten der Realschule und der Hauptschule mit einem Scheck von 300€ aus. „Lions-Mitglieder verpflichten sich zur Toleranz im menschlichen Zusammenleben, der Gemeinschaft zu dienen, d.h. konkret, sich dort zu engagieren, wo das soziale System des Staates nicht, nicht rechtzeitig oder nicht ausreichend helfen kann.“

 

Sandra Bader, Yasar Yolbasi und Kiara Schlegel übergaben den Klassenbesten als Anerkennung der besonderen Leistung im Namen des Schulfördervereins Gutscheine für eine Hainburger Pizzeria, den Seligenstädter Weltladen und eine Eisdiele.

 

Pfarrerin Brigitte Rohde und Pfarrvikar Olaf Schneider gaben den Anwesenden Gottes Segen mit auf den Weg. Alle Schüler*innen erhielten ein Engelsbild mit guten Gedanken passend zum Anlass.

 

Das abschließenden Klassenfotos mussten mit Abstand erfolgen und werden die Absolventen sicher noch lange an die besonderen Bedingungen erinnern, unter denen der Abschluss erworben wurde.

 

 

 

 

 

Einschulungsfeier unter freiem Himmel (Mo, 24 Aug 2020)
>> mehr lesen

Ministerbrief für Eltern, Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrkräfte. Hygieneplan. (Thu, 13 Aug 2020)
>> mehr lesen

26.06.2020 Mit Abstand die verrückteste Abschlussfeier (Tue, 30 Jun 2020)
>> mehr lesen

Kontakt

Kreuzburgschule Hainburg

Kanalstraße 45

63512 Hainburg

Unterrichts-zeiten

Mo-Fr 7.45 Uhr bis 15.30 Uhr

Sa-So geschlossen

Pausenzeiten

  1. Pause: 9.15 Uhr bis 9.35 (20 Minuten)
  2. Pause: 11.05 Uhr bis 11.25 (20 Minuten)