Kreuzburgschule für Förderpreis nominiert

 

Der Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule“ prämiert seit bereits fünf Jahren deutschlandweit erfolgreiche Projekte von Kita- und Schulfördervereinen. Ziel ist es, in Kitas und Schulen wirksame Projekte zu entdecken, zu fördern und zu verbreiten. „Spicken und Nachahmen sind ausdrücklich erwünscht!“, so der Wunsch der Stiftung Bildung, die den Preis ausgelobt hat. Sie arbeitet dabei bundesweit eng mit den Verbänden der Kita- und Schulfördervereine zusammen.

 

 

 

Die Kreuzburgschule hat sich mit dem Projekt „Fairtrade und Klimaschutz“ um den Preis beworben. Bis zum Jahr 2018 haben wir uns den Titel einer Fairtrade-School erarbeitet. Ein aktives Fairtrade-Schoolteam hat wesentlich zum Erfolg beigetragen mit zahlreichen Aktionen an der Schule, das Lehrerkollegium hat ebenfalls einen großen Beitrag geleistet indem der faire Handel und das Thema globale Gerechtigkeit im Unterricht behandelt wurden. Auch das Cafeteria-Team hat mit dem Angebot an Fairtrade-Produkten einen super Beitrag geleistet.

 

 

 

Zum Thema Klimaschutz wurde vom Fairtrade-Schoolteam angeregt, eine Photovoltaikanlage auf einem der Schuldächer zu errichten. Weil die Dächer laut Aussage der Kreisverwaltung ungeeignet sind, musste eine andere Lösung gefunden werden. Geprüft wurde eine Freiflächenanlage auf den Schulwiesen. Die Überlegung musste verworfen werden, weil die unverschatteten Flächen  für den Sportunterricht und den Schulgarten benötigt werden. Ein Carport auf dem Lehrerparkplatz mit Photovoltaikanlage und Ladestation sind der aktuelle Planungsstand. Nun ist vor allem die Unterstützung der Kreisverwaltung notwendig, die sich recht zäh gestaltet. Mit der Anlage können jährlich 5 Tonnen CO2 eingespart werden.

 

 

 

Der Schulförderverein unterstützt die Schule, mit einer Nachmittagsbetreuung, dem Mittagessenangebot die Kinder und deren Eltern,  das Fairtrade Schoolteam und die Photovoltaik AG bei allen Aktivitäten personell und finanziell. Für dieses Engagement wurde der Förderverein für den Preis nominiert. Am 11.12.2019 wird in Berlin eine Fachtagung stattfinden, in der die nominierten Projekte vorgestellt werden. Im Anschluss daran wird die Preisverleihung erfolgen. Ein Schülerteam der Kreuzburgschule, das von Lehrern und Vertretern des Fördervereins begleitet wird, nimmt daran teil.

 

 

 

Mehr Infos unter https://www.stiftungbildung.com/foerderpreis/

 

Am 23.11.2019 ab 10 Uhr TAG der OFFENEN TÜR an der Kreuzburgschule (Fr, 25 Okt 2019)
>> mehr lesen

Kreuzburgschule für Förderpreis nominiert (Fri, 25 Oct 2019)
>> mehr lesen

Theater Sonni Maier mit dem Programm „Global Playerz“ an der Kreuzburgschule (Thu, 19 Sep 2019)
>> mehr lesen

Kontakt

Kreuzburgschule Hainburg

Kanalstraße 45

63512 Hainburg

Unterrichts-zeiten

Mo-Fr 7.45 Uhr bis 15.30 Uhr

Sa-So geschlossen

Pausenzeiten

  1. Pause: 9.15 Uhr bis 9.35 (20 Minuten)
  2. Pause: 11.05 Uhr bis 11.25 (20 Minuten)